STRICHE ZIEHEN - ab 30.06.!


Regie: Gerd Kroske
Eine weißer Strich über die bunte Mauerseite
in West-Berlin. Eine Kunstaktion, die 1986
mit einer folgenschweren Verhaftung enden
sollte. Die Vorgeschichte spielt in der
Weimarer Punkszene der 1980er Jahre, wo
kleine anarchische Freiräume gegen den
staatlichen Normalismus verteidigt wurden:
Macht aus dem Staat Gurkensalat! Mehr als
dreißig Jahre später zeigt sich: es gab eine
undichte Stelle. Ein Verrat steht plötzlich
im Raum. Die Folgen ziehen ihren perfiden
Strich bis ins Heute. Freundschaften
zerbrechen im Nachhinein. Der Film erzählt
von der Spannung zwischen Subkultur und
Diktatur. Es ist kein Strich unter die DDR zu
ziehen.

Gerd Kroskes Dokumentarfilm über die Vor- und
Nachgeschichte der Aktion „Der Weiße Strich“
ist ein Balanceakt der Auseinandersetzung
zwischen Rekonstruktion und Konfrontation. Er
erzählt von der Spannung zwischen Subkultur
und Diktatur. STRICHE ZIEHEN. wurde 2014
im Deutschen Wettbewerb von DOK Leipzig
uraufgeführt und erhielt auf der Duisburger
Filmwoche den Publikumspreis.

„Die kunstvolle Rekonstruktion einer Stasi-
Geschichte.“ (Der Freitag)

„Gerd Kroske ist der subtile Chronist der
DDR-Mentalität und ihrer Spuren heute.“
(Süddeutsche Zeitung)

„Eine Geschichte über Ost und West, über die
Topografie des sanften Terrors der Stasi,
über die Sprengkraft der Vergangenheit.“ (Der
Tagesspiegel)

Prädikat „Besonders wertvoll“: „Der Film
beginnt in der Vergangenheit, dazu wurden
Super-8 Filmmaterial und Fotos der Freunde
herangezogen, dies verleiht dem Ganzen einen
authentischen atmosphärisch dichten
Hintergrund. Gerd Kroske zeigt in spannender
Weise, wie die Freunde von damals versuchen,
ihre eigene Vergangenheit zu verstehen und
damit umzugehen, vor allem heute. Im letzten
Drittel folgt dann die intensive
Auseinandersetzung mit Schuld und Verrat und
der Unmöglichkeit einer Annäherung.“
(FBWBegründung)


Extras: Booklet, Kurzfilm „Grenzpunkt Beton“ („Concrete End Point“)   Jahr: 2014   FSK: 0   Land: Deutschland   Untertitel: Englisch   Sprache: deutsche Originalfassung   Länge: 96 min   Sound: Dolby Digital 2.0 + 5.1   Formate: 16:9  

   DVD  € 16,90  
< zurück


banner