BEFORE STONEWALL
Wir benannten es nicht, wir taten es!

Regie: Greta Schiller, Andrea Weiss

Jahrzehnte bevor der erste Christopher-Street-Day gefeiert wurde, gab es für Schwule und Lesben noch keine adäquate Bezeichnung – und etwas, das keinen Namen hatte, konnte folglich gar nicht existieren.

Mit ihrem vielfach preisgekrönten BEFORE STONEWALL zeichnen Greta Schiller und Andrea Weiss die Geschichte des Sichtbarwerdens von Schwulen und Lesben in der amerikanischen Gesellschaft auf – ein lebendiges Dokument einer verborgenen Geschichte, voller Witz und Ironie und manchmal auch Traurigkeit.

BEFORE STONEWALL setzt mit Hilfe von Dokumenten, Filmausschnitten und Fotos, vor allem aber aus Aussagen von ‚ordinary gay people’ Anekdoten, Geschichten und Ereignisse in einer Weise zusammen, als hätte man keinen Film gesehen, sondern das alles selbst erlebt. Authentisch.

Ein „Kochbuchfilm“ - einen Film, der in keinem Filmregal fehlen darf. (Manfred Salzgeber)

BEFORE STONEWALL ist keine trockene, rein informative Bestandsaufnahme, sondern eine lebendige, emotional geprägte Rückschau, oder, wie es in der amerikanischen Presse kurz und knapp hieß: ‚Roots for Gays`!(zitty)


Extras: zusätzliche Szenen: Allen Ginsberg, Audre Lorde, The Black Cat Cafe, Vorschau   Jahr: 1984   FSK: 16   Land: USA   Untertitel: deutsch   Sprache: englische Originalfassung   Länge: 87 min   Sound: Dolbly Digital   Formate: 4:3  

   DVD  € 19,90  
< zurück


banner